RECENT EVENTS

 

2016 SHOEting -  Gerhard Aba, ONA B, Thomas Nemec und Elvira Rajek im Phantastenmuseum Wien

 

2016 SHOEbidoo - Lange Nacht der Museen im Phantasten Museum
Objekte von Elvira Rajek & ONA B.

 

2016 Gruppenausstellung WIENER BLUT, Galerie Treptow, Berlin, Deutschland

 

2015/2016 Anlitz und Seele der Dinge - KUNST:WERK St. Pölten - Niederösterreich

 

2015 Gruppenausstellung, Palazzo Zenobio, Venedig

 

2015 Gruppenausstellung  SHOEting Stars - 5 Sinne & Mehr -  Stadtgalerie Klagenfurt, Österreich

 

2015 Gruppenausstellung ARTEXPO 2015, Art Studio, Venetien,  Italien

 

 

 

 

 

Elvira Rajek, ERa, geb. 1965 in Wien, Studium an der Uni Wien, Studienaufenthalt in Lagos, Nigeria, Abschluss an der PH Wien  und am CCNY der City University of New York. International Summeracademy for Fine Arts Venice - Masterclass: Dozentin Peju Alatise.

Das professionelle künstlerische Schaffen von Elvira Rajek beginnt 2004.

Bis 2009 arbeitete sie mit der Unterstützung von Bernhard Kucirek an Kunstprojekten, die fotografische Werke, Installationen, Objektkunst und Videos beinhalten.
Seit 2009 führt die Künstlerin die Projekte alleine weiter.
2010 gründet Elvira Rajek mit den Künstlerinnen Alexandra Bolzer und Katharina Past die Künstlergruppe „trans.form.at.en“.

„Die gewollte Inszenierung war seit jeher ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeiten. Sind es anfänglich arrangierte Portraits, so wendet sich die Künstlerin im Laufe der Zeit zunehmend dem Genre des Stilllebens zu. Sie liebt es mit offenen Augen durch die Welt zu flanieren, zu sehen, wahrzunehmen und zu rezipieren oder wie die Künstlerin es definiert "aufzusaugen". Oft sind es die alltäglichen Kleinigkeiten wie die Marmorierung von Fleisch, ein Nagel, eingetrocknete Kaffeereste in der Tasse oder ein altes Präparat, die Bilder in ihrem Kopf entstehen lassen. "Meine Werke sind eine Vernetzung von Bildern und Gedanken aus dem Bewussten und Unbewussten, teils auch aus meiner Traumwelt, die in der Realität nur zusammen gesetzt werden müssen." so die Künstlerin. "Wer Augen hat, der sieht alles in Allem", sagte einst der Schriftsteller Christoph Lichtenberg und demnach arbeitet Elvira Rajek

 

Umfangreiche Recherchen zu und die Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen spielen eine wichtige Rolle im Umgang und in der Umsetzung. Schwerpunkt im künstlerischen Schaffen ist das Schöpfen einer neuen Wahrnehmung. Die Künstlerin nimmt auf, zerpflückt, schlachtet aus, deformiert und transferiert - Bedeutungsverschiebungen und -wandlungen sind die Folge. Unsere Sinne nehmen die oft surrealen Zusammenhänge auf und setzen sich mit den Mikroaussagen auseinander.

 

English